5 Hausmittel zur Stärkung von lockeren Zähnen

Wenn Ihre Zähne langsam schwach und locker werden, müssen Sie sich so schnell wie möglich um Ihre Zahngesundheit kümmern! Probieren Sie diese einfachen Mittel zur Stärkung lockerer…

Wie repariert man leicht lockere Zähne?

Wenn wir über Gesundheit und Fitness sprechen, legen wir großen Wert auf nahrhafte Lebensmittel und effektive Übungen. Dabei vergessen wir jedoch die Zähne, die die Nahrung in kleine Partikel zerlegen, um das Verdauungssystem zu unterstützen. Leider messen wir unserer Zahngesundheit die geringste Bedeutung bei.

Diese Nachlässigkeit führt zu häufigen Problemen wie Karies, Zahnfleischerkrankungen, rissige oder abgebrochene Zähne, empfindliche Zähne und lockere Zähne. Die Behandlung dieser Probleme kann sich als sehr kostspielig und zeitaufwändig erweisen. Deshalb muss der Einzelne versuchen, sie von vornherein zu vermeiden. Aufgrund des zunehmenden Alters, der Bildung von bakteriellem Zahnbelag und einer ungesunden Lebensweise haben viele Menschen mit lockeren Zähnen zu kämpfen.

Neben der Konsultation eines Arztes können Sie auch diese Hausmittel ausprobieren, um Ihren Zähnen die nötige Vitalität zu verleihen!

Amla-Pulver

Amla ist ein äußerst lohnendes Nahrungsmittel. Ob es um Ihr Haar oder Ihre Gesundheit geht, der Verzehr einer indischen Stachelbeere kann Ihr Aussehen verbessern. Ihr Pulver, das Sie im Laden kaufen oder zu Hause durch Mahlen von getrockneter Amla herstellen können, kann das Bindegewebe der Zähne unterstützen. Bei regelmäßiger Anwendung heilt und regeneriert sich das Gewebe, was zu strafferen Zähnen führt.

Schritte
Nehmen Sie eine kleine Schüssel, geben Sie 1 Esslöffel Amla-Pulver und 2 Esslöffel Wasser hinzu.
Gut mischen, um die Klumpen zu entfernen. Die Konsistenz sollte dickflüssig sein.
Nehmen Sie eine kleine Menge der Paste auf Ihren Zeigefinger und massieren Sie damit Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch.
Versuchen Sie, dies einmal täglich zu tun.
Nicht verpassen: Sorgen Sie für Ihre Zahngesundheit mit den von Experten empfohlenen Snacks

Kalzium- und Vitamin-D-Ergänzungen

Bei der Bildung der Zähne spielen Kalzium und Vitamin D eine wichtige Rolle. Wenn Sie mit zunehmendem Alter weniger Lebensmittel zu sich nehmen, die reich an Kalzium und Vitamin D sind, macht sich das an Ihren Zähnen und Knochen bemerkbar. Um die sich verschlechternde Gesundheit Ihrer Zähne zu unterstützen, nehmen Sie nach Rücksprache mit Ihrem Zahnarzt Kalzium- und Vitamin-D-Präparate in Ihre tägliche Ernährung auf. Das wird Ihre Zahnerhaltungskapazität erhöhen.

Knoblauch

Knoblauch wird in den meisten indischen Haushalten regelmäßig verwendet, um den Speisen einen besonderen Geschmack zu verleihen, und bietet eine Reihe von Vorteilen für unsere Gesundheit. Er hat eine starke antimikrobielle Wirkung. Wenn also der Grund für Ihre lockeren Zähne ein bakterieller Angriff ist, bekämpft Knoblauch diesen und hilft Ihnen, den schädlichen Mikroben mit der Zeit Adieu zu sagen.

Schritte
Nehmen Sie eine Knoblauchzehe, schälen Sie sie, und schneiden Sie sie in zwei Hälften.
Legen Sie ein Stück davon in die Nähe der betroffenen Stelle, zwischen Ihr Zahnfleisch.
Lassen Sie den Saft über den Zahn laufen. Lassen Sie dies so lange wie möglich einwirken.
Probieren Sie dieses Hausmittel 2-3 Mal am Tag aus.
Nicht verpassen: Pyorrhoe: Hier sind einige einfache Möglichkeiten, diese Zahnfleischerkrankung zu behandeln

Senföl und Honig

Honig und Senföl haben ein großes Potenzial, den üblen Geruch, die Bakterien und den Zahnbelag aus Ihrem Mund zu entfernen. Das liegt daran, dass sie mit antibakteriellen Eigenschaften ausgestattet sind. Sie helfen nicht nur bei der Bekämpfung allgemeiner Zahnprobleme, sondern stärken auch das Zahnfleisch und straffen lockere Zähne.

Schritte
Geben Sie 1 Esslöffel Senföl und 1/2 Teelöffel Honig in ein kleines Glasgefäß.
Gut mischen und die Zähne sanft massieren.
Sie können Ihren Zeigefinger oder eine weiche Zahnbürste verwenden, um die betroffene Stelle zu massieren.
Zum Schluss spülen Sie den Mund mit warmem Wasser aus.
Bewahren Sie die restliche Mischung auf und verwenden Sie sie später.
Verwenden Sie sie nach jeder Mahlzeit, damit die Infektionen nicht wieder ausbrechen.

Kurkuma & Langer Pfeffer

Kurkuma hat einen unermesslichen medizinischen Wert. Es ist ein Superfood, das in unserem Land seit Generationen zur Behandlung von Krankheiten eingesetzt wird. Der aktive Bestandteil von Kurkuma ist Curcumin, das entzündungshemmend, antioxidativ und antimikrobiell wirkt. Indischer langer Pfeffer hingegen besitzt schmerzlindernde, entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften. Daher können beide zusammen Schmerzen und Entzündungen lindern.

Schritte
Machen Sie zunächst ein Pulver aus langem Pfeffer, indem Sie ihn mahlen.
Nehmen Sie eine Schüssel und fügen Sie 1 Teelöffel Kurkuma und langes Pfefferpulver hinzu.
Fügen Sie 1 Teelöffel Wasser hinzu und stellen Sie eine dicke Paste her.
Massieren Sie die Paste etwa zwei Minuten lang sanft auf Ihr Zahnfleisch.
Spülen Sie die Mischung mit lauwarmem Wasser ab.
Führen Sie diese Anwendung täglich durch, aber essen oder trinken Sie in den nächsten 30 Minuten nach der Anwendung dieses Hausmittels nichts.
Sie müssen einen Zahnarzt aufsuchen, wenn Ihre Zähne fallen oder wenn die Infektion aktiv geworden ist und zu starke Schmerzen verursacht.

 

Dogecoin kaufen mit Bitcoin
So löschst du dein PS4-Benutzerkonto oder schließt dein PlayStation Network-Konto dauerhaft