Direkt zum InhaltDirekt zur NavigationDirekt zum Kalender

Forschungspartnerschaften stärken für Innovation und nachhaltige Entwicklung

Logo

Event calendar for the month: Mai 2017

[Previous Month]
[Next Month]

Botschafterin des Wissenschaftsjahres

Science Network

Das Afrika-Institut Südafrikas (Africa Institute of South Africa)

Das Africa Institute of South Africa (Afrika-Institut von Südafrika, AISA) hat sich zum Ziel gesetzt, durch Forschung zu relevanten Themen zu einer nachhaltigen politischen und sozioökonomischen Entwicklung in Afrika beizutragen.

Das 1960 als gemeinnützige Organisation gegründete Institut ist heute eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, die den Bestimmungen des „Africa Institute of South Africa Act” von 2001 (Gesetz Nr. 68/2001) unterliegt. Das Institut existiert zwar seit nunmehr über 51 Jahren, wurde jedoch erst durch dieses Gesetz in die Reihen der südafrikanischen Wissenschaftsräte aufgenommen und erhält seitdem die volle Unterstützung des Wissenschafts- und Technologieministeriums.
Südafrika und Afrika haben im vergangenen Jahrzehnt einen tiefgreifenden Wandel erlebt. Das AISA hat dabei in der Forschung und Bildung im Bereich afrikanische Angelegenheiten eine wichtige Rolle gespielt. Der AISA-Campus bietet ein jährliches Schulungsprogramm, über das Universitätsstudenten in Forschungsmethoden unterrichtet werden. Auf diese Weise trägt das AISA zur Förderung einer neuen Forschergeneration bei. Ferner beauftragt das Institut seine engagierten und hochqualifizierten Forscher jedes Jahr mit Feldforschungsarbeiten in ganz Afrika und konnte einige der bedeutendsten Forschungsergebnisse zu aktuellen afrikanischen Angelegenheiten vorlegen. Alle Forschungsergebnisse basieren entsprechend auf empirischen Daten aus erster Hand.
Das AISA beteiligt sich außerdem an Community-Outreach-Programmen und setzt sich nach Kräften dafür ein, unterprivilegierten Schulen in ländlichen Gebieten Afrikas Karten und andere Ressourcen zur Verfügung zu stellen. Das AISA fördert Wissen und Bildung als fundamentalen Aspekt für Entwicklung und Wachstum in Afrika und ermutigt Schulabgänger, eine Forschungstätigkeit als berufliche Option in Betracht zu ziehen.

Afrika ändert sich, und Entwicklung gewinnt insbesondere angesichts der globalisierten Wirtschaft zunehmend an Bedeutung. Das AISA wird daher weiterhin Forschung auf höchstem Niveau betreiben. Durch die Zusammenarbeit mit den besten Forschern wird AISA gemäß den höchsten Standards zur Entwicklung und Schaffung von Wissen für ganz Afrika beitragen.

www.ai.org.za