Direkt zum InhaltDirekt zur NavigationDirekt zum Kalender

Forschungspartnerschaften stärken für Innovation und nachhaltige Entwicklung

Logo

Event calendar for the month: Mai 2017

[Previous Month]
[Next Month]

Botschafterin des Wissenschaftsjahres

Science Network

Die Alexander von Humboldt-Stiftung

Die Alexander von Humboldt-Stiftung fördert Wissenschaftskooperationen zwischen exzellenten ausländischen und deutschen Forscherinnen und Forschern.

Sie vergibt Forschungsstipendien und Forschungspreise, mit denen Wissenschaftler aus dem Ausland nach Deutschland kommen, um ein selbst gewähltes Forschungsprojekt mit einem Gastgeber und Kooperationspartner durchzuführen. Wissenschaftler aus Deutschland können als Gast bei einem von weltweit mehr als 25.000 Humboldtianern, den Alumni der Stiftung, mit einem Stipendium der Stiftung ein Forschungsprojekt verwirklichen. Dem Netzwerk der Humboldt-Stiftung gehören Wissenschaftler aus über 130 Ländern an - unter ihnen 48 Nobelpreisträger.

In Südafrika ist die Zahl der Humboldtianer vergleichsweise hoch und viele von Ihnen haben Schlüsselpositionen inne. Sie spielen nicht nur in der Forschung und in der Lehre eine herausragende Rolle, sondern in vielen Bereichen der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung Südafrikas. Zum Auftakt des "Deutsch-Südafrikanischen Jahres der Wissenschaft 2012/2013" treffen sich Humboldtianer mit den Alumni des DAAD zu einer gemeinsamen Konferenz, an der auch die Präsidenten der beiden Organisationen sowie die Bildungs- und Forschungsminister beider Länder teilnehmen. Die Alexander von Humboldt-Stiftung wird in ihrem Bemühen um den Ausbau ihres Netzwerkes von vier Vertrauenswissenschaftlern in Südafrika unterstützt und beteiligt sich aktiv mit unterschiedlichen Initiativen am Wissenschaftsjahr.

www.humboldt-foundation.de