Direkt zum InhaltDirekt zur NavigationDirekt zum Kalender

Forschungspartnerschaften stärken für Innovation und nachhaltige Entwicklung

Logo

Event calendar for the month: Mai 2017

[Previous Month]
[Next Month]

Botschafterin des Wissenschaftsjahres

Science Network

23.07.2012

Hochschulkooperationsprogramm „Welcome to Africa“

Deutscher Akademischer Austauschdienst
Quelle: DAAD

Mit diesem vom BMBF über einen Zeitraum von drei Jahren geförderten Programm gibt der DAAD deutschen Hochschulen die Möglichkeit, sowohl neue Kontakte zu afrikanischen Hochschulen zu knüpfen, als auch bereits bestehende Kontakte und den wissenschaftlichen Austausch in beiden Richtungen auszubauen.

Ein Schwerpunkt besteht in der Entsendung deutscher Studierender, Graduierter und Nachwuchswissenschaftler/innen zu Studien- oder Forschungsaufenthalten an afrikanische Hochschulen, um damit stärker an afrikanische Forschungsthemen herangeführt zu werden.

Durch „Welcome to Africa“ sollen bestehende Programmangebote der Individual- und Kooperationsförderung nicht ersetzt, sondern durch neue, stärker forschungsorientierte Maßnahmen in der Zusammenarbeit mit afrikanischen Partnern aus allen Ländern Subsahara - Afrikas ergänzt und zu einem nachhaltigen Afrikaschwerpunkt herausgebildet werden.

Die Ziele im Einzelnen sind:

  • Stärkung der Afrikakompetenz des deutschen wissenschaftlichen Nachwuchses
  • Förderung der Mobilität von Studierenden, Graduierten und Wissenschaftler/innen
  • Auf- und Ausbau der Forschungszusammenarbeit zwischen afrikanischen und deutschen Hochschulen
  • Erweiterung der Forschungs- und Ausbildungskapazität an afrikanischen Hochschulen

Zur Umsetzung dieser Ziele stehen flexible Stipendienkontingente für Studierende, Graduierte, Doktoranden, Postdocs und Wissenschaftler/innen sowie diverse Instrumente wie Praktika, Exkursionen, Sommerschulen und/oder Forschungsaufenthalte zur Verfügung.

Von 81 Anträgen aus deutschen Hochschul- und Forschungseinrichtungen wurden 11 bewilligt, davon unter anderen sechs Kooperationen mit Hochschulen in Südafrika:

  • Universität Leipzig – Universität Stellenbosch
  • Universität Hildesheim – Universität Stellenbosch, Universität von Pretoria, Universität von Südafrika 
  • Universität Oldenburg – Nelson Mandela Metropolitan Universität
  • Universität Rostock – Universität von Witwatersrand
  • Technische Universität München/Humboldt Universität Berlin – Universität von KwaZulu-Natal, Universität des Freistaates, Südafrika
  • Freie Universität Berlin – Universität von Kapstadt

Einen Link zur Übersicht aller aktuell geförderten Projekte finden Sie hier:

www.daad.de/welcome-to-africa